su und z Architekten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Haus, das mehr als eine Nutzung zulässt: privates Wohnen oder individuelle Seminare. Ein idyllisches Grundstück mit Baumbestand und Teich am Ortsrand von Kösching, einer ländlichen Gemeinde in Oberbayern.
In der Mitte ein einfacher kubischer Baukörper mit Atrium. Von Grün umrahmt strahlt er Ruhe und Beständigkeit aus.
Die Materialien sind natürlich und pur. 
Eine monolithische Skulptur aus Holz auf steinernem Sockel - massiv, präsent und kraftvoll.
Die dunkle, raue Fassade aus horizontal angeordneten Holzlamellen wird aufgebrochen durch raumhohe Öffnungen. Sie heben die Grenzen zwischen Innenraum und Umgebung auf und verleihen dem Gebäude Transparenz, Tiefe und Leichtigkeit.
Die Räume im Erdgeschoss sind um einen verglasten Innenhof angeordnet: das Zentrum zoniert den Raum in Essbereich, Küche und Lounge. Gleichzeitig entstehen Blickbeziehungen.
Das Innere wird durch helle Materialien bestimmt. Funktionales Zubehör verbirgt sich in raumhaltigen Wänden. Die ruhigen, glatten Oberflächen des Sichtestrichs und der Schrankelemente aus Holz verdichten die Konzentration.

Eine Treppe führt ins privatere Obergeschoss, zur Dachterrasse mit Blick auf das umliegende Grün und den entfernten Ortskern.
Das Stegbachhaus ist ein Ort, der inspiriert, der zur Kommunikation anregt und der zugleich Rückzugsmöglichkeiten anbietet. Seine Qualität liegt in der Einfachheit, Ruhe und Klarheit der Form, der Materialien und der Details.

 

Bauherr: privat
Baumaßnahme: Wohn- und Seminarhaus
Ort: Kösching
Ausführung: 2011 - 2013
Leistungsphasen: 1 - 8
Bruttorauminhalt: 1.263 cbm
Bruttogrundfläche: 346 qm
Nutzfläche: 174 qm
Energie-Standard: Effizienzhaus 70 nach EnEV 2009
techn. Ausstattung: Gasbrennwertkessel, Sonnenkollektoren,
Fußbodenheizung, Lüftungsanlage mit WRG, BUS-System
   
Fotos: Michael Heinrich
   
Links: www.stegbachhaus.de